HerausForderung angenommen – der AbenteuerBus startet durch!

Projekt-Infos

HerausForderung e.V. Dorsten
gegründet: 2021
Ansprechpartnerinnen: Frau Daniela Kasche, Frau Dr. Stefanie Marzian, ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins
www.herausforderung.online

Lokation: Dorsten und Umgebung

Projekt: Der AbenteuerBus startet durch
Beratung, Weiterbildung, Kindercoaching, Spieletreff, Infostand, Vereinsbüro im rollenden AbenteuerBus

Unsere Förderung
Beteiligung an den Kosten für die Gestaltung (Folierung) des AbenteuerBusses mit € 3.000

Förderzeitraum: 2. Halbjahr 2022

HerausForderung e.V. ist Anlaufstelle für kognitiv deutlich überdurchschnittlich begabte und hochbegabte, hochsensible und/oder autonome Kinder und Jugendliche und ihre Familien in Dorsten und weit darüber hinaus.

Hier werden betroffenen Familien kostenlose, niedrigschwellige Beratungs-und Unterstützungsmöglichkeiten geboten und für hochbegabte Kinder und Jugendliche ein Treffpunkt geschaffen.

HerausForderung AbenteuerBus

Der Projektträger

Der Verein HerausForderung e.V. schließt eine Lücke im schulischen Bildungssystem für o.g. Kinder und Jugendlichen und deren Eltern, die besondere Herausforderungen darstellt. Im Blick hat der Verein vor allem Underachiever (hochbegabte Minderleister), die ihre Potenziale in der Schule kaum oder gar nicht entfalten und schulische Leistungen erbringen, die weit unter ihren Möglichkeiten liegen. Die Gründe hierfür sind so individuell wie die Kinder und Jugendlichen. Der Verein arbeitet auf drei Ebenen:

  • Beratung und Unterstützung der betroffenen Kinder und Jugendlichen
  • Beratung der Eltern und Weitervermittlung/Finanzierung für Diagnostik (fachlich qualifizierte Testung des IQs und anderer Kompetenzen)
  • Fortbildung und Beratung von Lehrkräften und Schulen mit diagnostischen Möglichkeiten, Schaffung von passenden Rahmenbedingungen und Informationen über weitergehende Unterstützungsmöglichkeiten

Der Verein arbeitet mit bekannten Bildungswissenschaftler-/innen zusammen und setzt sich für individuelles Lernen ein – für alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, sowie ihrer individuellen Kompetenzen und Fähigkeiten.

Der AbenteuerBus

Der AbenteuerBus ist Büro, Beratungspraxis und Spieletreff – das mobile Zentrum des Vereins. Er sieht bisher aus wie ein gewöhnliches Wohnmobil und soll durch eine passende Folierung von außen ansprechend und unverwechselbar werden. Mit dem Vereinslogo und dem Link zur Homepage wird der Bus und der Verein sichtbarer und bekannter für betroffene Familien und für die Öffentlichkeit.

HerausForderung AbenteuerBus
HerausForderung AbenteuerBus

Die Anliegen des Vereins, nämlich Inklusion, Bildungsgerechtigkeit und ein sachlicher, unaufgeregter Umgang mit dem Thema „Hochbegabung“, sollen durch den rollenden AbenteuerBus immer wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit kommen.

Warum ein Pinguin? Die Antwort gibt Eckart von Hirschhausen in einem YouTube-Video.

HerausForderung AbenteuerBus
HerausForderung AbenteuerBus

Warum wir uns für das Projekt engagieren

Die Gründerinnen des Vereins haben uns mit ihrem Anliegen überzeugt, denn es geht ihnen explizit nicht um Elitenbildung oder darum, möglichst schnell möglichst viel Wissen in besonders intelligente Kinder und Jugendliche zu transportieren. Stattdessen sehen sie besonders intelligente Kinder und Jugendliche als junge Menschen mit vielen Facetten und einem besonderen Profil. Sie möchten dazu beitragen, dass die Kinder und Jugendliche eine passende Lernumgebung vorfinden, die es ihnen ermöglicht, in ihrem eigenen Tempo und Rhythmus zu lernen. Dabei muss das ganze Kind betrachtet werden.

Die Hochbegabung ist nur eine Facette, wenn auch eine, die besondere Herausforderungen mit sich bringt.

Daniela Kasche, 1. Vorsitzende von HerausForderung e.V. und Schulleiterin Neue Inklusive Schule Dorsten

Ausblick

Frau Kasche und Frau Dr. Marzian haben in zwei Jahren schon viele Angebote konzipiert und umgesetzt. Sie werden inzwischen von Schulen für ihre Expertise angefragt und haben noch einige spannende Vorhaben geplant. Wir sind beeindruckt von ihrem Engagement, ihrem Wissen und ihren Ideen. Wir möchten auf jeden Fall weiterhin mit dem Verein in Kontakt bleiben und weitere anstehende HerausForderungen gerne unterstützen.