Sommerwerkstatt am Alten Flughafen 2022

Projekt-Infos

Umwelt-Exploratorium e.V. (U-X)
Vereinssitz Frankfurt
gegründet: 1994
19 Mitglieder, davon 10 Honorarkräfte
www.u-x.de

Lokation: Hangar am Alten Flughafen Frankfurt-Bonames
Von US-Streitkräften errichtet und bis 1992 als Feldflughafen genutzt

Ab 2002 von der Stadt Frankfurt zu einem Natur- und Freizeitgelände renaturiert

Der Hangar wurde 2003 vom U-X zu einer Lernstation für Kinder und Jugendliche entwickelt

Projekt: Sommerwerkstatt am Alten Flughafen 2022
Die Sommerwerkstatt ist ein Projekt in der Aeronauten-Werkstatt im kleinen Hangar am Alten Flughafen. Das jährliche Sommerferien-Angebot ermöglicht Kindern und Familien in Frankfurt am Main und Umgebung die Teilhabe an innovativ vermittelter Umweltbildung und kultureller Bildung und befördert den Umweltschutz.

Unsere Förderung
Mitfinanzierung der Kosten für dieses Projekt (€ 5.000)

Förderzeitraum: August 2022

In den Sommerferien geniale Experimente machen und Neues lernen, dafür steht die Sommerwerkstatt der Aeronauten-Werkstatt. Wie auch in Zeiten vor Corona bietet das Umwelt-Exploratorium e.V. für alle, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, an vier Wochenenden ein spannendes Programm rund um naturwissenschaftliche Themen wie Fliegen, Fahren, Bewegen.

Die Aeronauten-Werkstatt im Hangar des Alten Flughafen Bonames ist  der Veranstaltungsort (www.u-x.de/veranstaltungsorte). Die Veranstaltungen finden an vier Wochenenden in den hessischen Sommerferien statt. Die Termine sind demnächst auf der Homepage des U-X zu finden.

Der Projektträger

Das Umwelt-Exploratorium e. V. setzt mit seiner Arbeit vornehmlich im Bereich der Umweltbildung an. Das schließt auch Demokratiebildung und künstlerisch-ästhetisch Bildung als wesentliche Bestandteile ein. Die Arbeit mit geflüchteten Menschen stellt derzeit ein zusätzliches Aufgabenfeld und Anliegen des U-X dar.

Ziel des Vereins ist es, das Umweltbewusstsein und die gesellschaftliche Teilhabe jedes einzelnen Teilnehmenden nachhaltig zu fördern. Gegründet 1994 von Absolventinnen und Absolventen der Hochschule für Gestaltung Offenbach, entwickelt und initiiert das U-X seit vielen Jahren Lern- und Forschungsformate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Neben einer ganzen Reihe von Workshops und Veranstaltungen in der Aeronauten-Werkstatt im Hangar in Frankfurt-Bonames und der Aquanauten-Werkstatt am Niederräder Mainufer bietet das U-X mit ausleihbaren „Werkstatt“-Koffern (z. B. Klimakoffer, Passivhaus) Kindern und Jugendlichen in Kitas und Schulen die Möglichkeit, sich mit Umweltthemen lösungsorientiert zu beschäftigen.

Sommerwerkstatt am Alten Flughafen 2022

Die Sommerwerkstatt ist ein partizipatives Bildungsangebot für Kinder in Begleitung mindestens eines Erwachsenen, das intensive Auseinandersetzung mit Phänomenen der Natur ermöglicht und zu Umweltschutz anregt. Ziel der Werkstatt ist es, den Teilnehmer/-innen in dieser Auseinandersetzung und im aktiven Begreifen und Verstehen der Vorgänge und durch das eigene Handeln nachhaltige Bildungschancen zu eröffnen. Zugleich sollen die Angebote bei den Teilnehmer/-innen durch neues Wissen und neue Erfahrungen den Respekt und die Wertschätzung für die Natur stärken und ein Bewusstsein für ihre Schutzbedürftigkeit wecken. Die Teilnahme ist offen und kostenlos, die Werkstatt steht bildungsnahen Kindern ebenso wie Kindern aus bildungsfernen Haushalten offen. Zudem ist sie barrierefrei.

Die Sommerwerkstatt wird an vier Wochenenden in den hessischen Sommerferien angeboten. Geplant sind die Themen: Vogeldrachen, Wasserraketenwagen, Fliege und Rotorkran. In diesem Jahr ist außerdem erstmals die Ausstellung „Die Aeronauten“ für die Dauer der Sommerwerkstatt zugänglich.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in zielgruppengerecht gestalteten Workshops die Besonderheiten der von ihnen untersuchten Objekte und natürlichen Vorgänge aktiv und konkret durch eigene Recherche und Gestaltung.

Till Hergenhahn, Leitung Aeronauten-Werkstatt

Warum wir uns für das Projekt engagieren

Wir haben schon bei unserem ersten Förderprojekt erwähnt, wie sehr uns die Zielsetzung und das Engagement des Vereins Umwelt-Exploratorium e.V. ansprechen.

Die Sommerwerkstatt ist seit vielen Jahren ein kontinuierliches Ferienangebot des Vereins und wichtig für viele Frankfurter Familien. Durch die Corona-Pandemie sind viele freie Bildungsangebote für Kinder ausgefallen. Insbesondere deshalb ist es wichtig, sinnliche Erfahrungsräume zu schaffen und den Kindern damit Bildungsprozesse besonderer Art zu ermöglichen. Bei diesem Projekt wird darüber hinaus die Sensibilität für die Natur und das Bewusstsein für ihren Schutz geweckt.

Wir unterstützen gerne dieses Projekt und das Engagement des Umwelt-Exploratoriums.

Ausblick

Die Akteure der Sommerwerkstatt planen für 2023 und 2024 die Neukonzeption von Workshops zur Auseinandersetzung mit den Fragestellungen des Klimawandels und der bedrohten Biodiversität. Diese wichtige Arbeit für die Zukunft unserer Kinder möchten wir gerne mit weiteren Fördervorhaben unterstützen.